Diagnose
 

Bei der Diagnose brauchen unseren TCM-Spezialisten keine hochentwickelten Laborgeräte, denn sie verlassen sich auf ein breites Wissen und die Wahrnehmung.

Dieser sind basiert auf vier Kriterien:

  •  Inspektion (Zunge, Hautfarbe, Konstitution etc.)
  •  Hören/Riechen (Sprache, Geruch, Atmung, Atem etc.)
  •  Patientenbefragung (Vorgeschichte, familiäre Situation)
  •  Palpation (Untersuchung durch Betasten: Haut, Puls)

Die Inspektion der Zunge sowie das Tasten des Pulses sind für die Diagnose von grösster Bedeutung und in der Erhebung des Befundes einzigartig. Eine genaue Diagnose im Sinne der chinesischen Medizin ist massgeblich für den Therapieerfolg.